Mai 2019 I Hoch, höher, Grand Tower.

Deutschlands höchstes Wohnhochhaus entsteht – und KRAMER Dämmtechnik ist mit am Werk.

Derzeit befindet sich im Europaviertel in Frankfurt am Main ein Gigant im Bau: der Grand Tower. Mit 172 Metern Höhe wird er bei Fertigstellung Deutschlands höchstes Wohnhochhaus sein. Baubeginn war 2016, im Jahr 2019 werden die Eigentümer in die 401 Appartements und Penthäuser einziehen können. Der Grand Tower hat den International Property Award 2017 als bestes Wohnhochhaus in ganz Europa gewonnen, der in der Branche als „Immobilien-Oscar“ gilt.

Für die Dämmung des Turmes ist KRAMER Dämmtechnik in Ludwigshafen zuständig. Bei der Kältedämmung kommt hier „Teclit“ zum Einsatz – eine nicht brennbare Dämmung aus formstabiler und druckfester Steinwolle. Diese wurde speziell für die Dämmung von Kälteleitungen entwickelt, ist zeit- und kostensparend und somit besonders effizient.

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Bericht des Magazins IKZ Fachplaner in der Ausgabe 04/2019.

 

Foto: Silesia711 - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, commons.wikimedia.org/w/index.php